Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Tweets

Diskussion

Über diese Seiten

Die Union und die Kunstfreiheit

Angesichts der Absetzung von „Idomeneo“ machen sich deutsche Politiker, allen voran solche der Union, plötzlich Sorgen um die Kunstfreiheit und warnen vor Selbstzensur.

Evangelische Schützenhilfe für Kreationisten

Für Aufregung sorgte der Themenabend des Fernsehsenders Arte über christlichen Fundamentalismus. Darin war berichtet worden, dass an zwei Gießener Schulen die biblische Schöpfungslehre als Alternative zur Evolutionstheorie unterrichtet wird.

Polizei stoppt Aktion zum Reichskonkordat

Eine Aktion, mit der in München an das Reichskonkordat von 1933 erinnert werden sollte, ist von der Polizei beendet worden.

(Infos zum Reichskonkordat: IBKA-Pressemitteilung zum 70. Jahrestag)

Fundamentalisten bekommen eigene Schule

Wie der Spiegel berichtet, darf die fundamentalistische Glaubensgemeinschaft "Zwölf Stämme" die Kinder ihrer Mitglieder in einer eigenen Privatschule unterrichten – ohne Sexualkunde und Evolutionslehre.

Ruhestörung ist keine Religionsfreiheit

Pressemitteilung des IBKA-Landesverbands NRW vom 25.08.2006

Für Sonntag, den 27. August 2006 kündigte die Pfarrei der katholischen Kirche St. Aposteln in Köln an, um 4:30 nachts die dort angebrachte Weltjugendtagsglocke zu läuten. Bei der 6,2 Tonnen schweren Glocke handelt es sich um die größte und lauteste der fünf Glocken der Kirche, die sich mitten in der dicht besiedelten Millionenstadt Köln befindet.

Als Begründung teilte Pfarrer Biskupek den Anwohnern in einem Briefkasteneinwurf mit, 500 jugendliche Gläubige würden vom Kölner Marienfeld, dem "Papsthügel", zum Kölner Dom pilgern und in der Nacht an der Kirche Station machen. Wieso die Pilgerreise zwingend nächtens erfolgen muss und die Pilger unbedingt eines nächtlichen Glockengeläutes bedürfen, teilte er nicht mit.

Einsegnung des Gladbecker Rathauses stößt auf Protest

Zur Eröffnung des Verwaltungsneubaus des Gladbecker Rathauses soll beabsichtigt sein, das Gebäude durch Vertreter der Katholische Kirche "einsegnen" zu lassen.

Die örtliche WASG protestiert gegen diesen Verstoß gegen die weltanschauliche Neutralität des Staates. (24.08.2006)

Die Rattenlinie

Die tatkräftige Hilfe kirchlicher Würdenträger ermöglichte zahlreichen Naziverbrechern nach 1945 die Flucht vor der Strafverfolgung. Der Artikel Die Rattenlinie von Lukas Mihr (s. Anhang) fasst die neuesten Forschungsergebnisse zu diesem Thema zusammen. (Aktualisiert am 20.05.2006)

Tagung zu Fundamentalismus und Geschlecht

Unter dem Titel "Die halbierte Emanzipation? Fundamentalismus und Geschlecht" findet am 3./4. November 2006 eine Tagung in Marburg statt.

Veranstalter ist das Zentrum für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung der Philips-Universität Marburg.

Nachsicht mit Gott?

Auf humorvolle Weise setzt sich der Podcast-Beitrag Die Wahrheit über Gott und die Schöpfung oder - "Das hätte doch jedem passieren können" (externer Link) von Stephan Holzapfel mit dem Theodizee-Problem auseinander. (31.07.2006, Link aktualisiert 11.05.2008)