Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Todesdrohung gegen Buchautor

Beim Alibri-Verlag ging ein anonymes Schreiben ein, in dem Colin Goldner, Autor des kürzlich erschienenen Buches "Dalai Lama - Fall eines Gottkönigs", mit dem Tod gedroht wird. An den Verlag erging die Aufforderung, das Buch zurückzuziehen, "solange es noch Zeit ist". Für den Autor sei die Zeit bereits "vorbei", für seine "Lügen und Verleumdungen" werde er "bezahlen" müssen. Unterzeichnet ist der Brief mit "Tod dem Verräter".

Goldner, Mitarbeiter der Zeitschrift MIZ und Leiter des Forum Kritische Psychologie, bringt in seinem Werk zahlreiche Fakten zutage, die den tibetischen Buddhismus allgemein und den Friedensnobelpreisträger von 1989 insbesondere in keinem guten Licht erscheinen lassen. Die Todesdrohung kommentierte er mit den Worten: "In jeder Religionsgemeinschaft gibt es einen Bodensatz an Fanatikern, die auf Kritik, sei sie noch so berechtigt und fundiert, nur mit Gewalt reagieren können."

Quelle: Mitteilung des Alibri-Verlags vom 14.09.1999