Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Das Andere Israel

Aus: aths & bits 1/98

Seit 1983 erscheint The Other Israel, eine Zeitung der israelischen Friedensbewegung, auf deren Titelkopf zwei Fahnen, eine israelische und eine palästinensische, zusammenstehen. Wie auch der Name des Herausgebers, Israeli Council for Israeli-Palestinian Peace, besagt, engagiert sich The Other Israel für den Friedensprozeß und die Zusammenarbeit von Israelis und Palästinensern - jenseits des alltäglichen religiösen und nationalistischen Fundamentalismus auf beiden Seiten. ChefredakteurInnen sind Adam Keller und Beate Zilversmidt, mit denen der IBKA seit Jahren Kontakte pflegt.

In den Leitartikeln jeder Ausgabe von The Other Israel wird die aktuelle politische Lage in einer offenen, aufklärenden Sprache analysiert. In der Januar-Ausgabe 1998 (No. 82) geht es unter anderem um "Rabbis und Außenpolitik": Die Orthodoxen in der Regierungskoalition des Ministerpräsidenten Netanyahu setzten rigide staatlich/religiöse Gesetze durch, die im orthodoxen Sinne festzulegen versuchen, wer dem Judentum angehört und wer nicht. Dadurch entfremdete sich Netanyahus Regierung von den jüdischen Gemeinden der USA, die mehrheitlich nicht orthodox, sondern konservativ oder reformiert sind und die das traditionelle Standbein israelischer Regierungspolitik bilden.

Über Helmut Kohl schreibt The Other Israel in demselben Artikel, daß der deutsche Kanzler lange Zeit "die undankbare Aufgabe" übernommen habe, "Netanyahus europäische Flanke abzusichern". Jedoch sei Kohl dieser Aufgabe anläßlich der Irak-Krise überdrüssig geworden. Damit verstärke sich nun auf EU-Ebene der Einfluß Frankreichs zur Förderung des Friedensprozesses. Ansonsten enthält die Zeitung eine Menge Nachrichten aus dem Tagesgeschehen Israels: Der Landraub palästinensischer Dörfer und Felder durch Siedler der religiösen und der nichtreligiös-nationalistischen Rechten und die vielen beeindruckenden Widerstandsaktionen gegen diese Siedlungsprojekte von Friedensaktivisten, die - wie Beate Zilversmidt schreibt - überwiegend nichtreligiös sind.

The Other Israel (P.O.B. 2542, Holon 58125, Israel, Tel/Fax 00972-3/5565804) erscheint in englisch (eine Kurzfassung auch in französisch) und läßt sich im Internet einsehen (http://members.tripod.com/~other_Israel/). In der IBKA-Geschäftsstelle können Kopien bestellt werden (gegen Einsendung von Briefmarken: DM 3,30 für die jüngste, 5,50 DM für die letzten drei Ausgaben).