Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Kirchliche Hochschulen

Kirchliche Hochschulen

MIZ 4/1996 38-44. Zahltag. Die Finanzierung von kirchlichen Hochschulen

Das die Ausbildung der Geistlichen und Religionslehrerlnnen an den theologischen Fakultäten der deutschen Universitäten vom Staat finanziert wird (1993 mit 1,1 Milliarden DM) hat sich in den Reihen der politisch interessierten Konfessionslosen mittlerweile herumgesprochen. Darüberhinaus finanziert der Staat aber auch noch kirchliche Hochschulen. Nachstehend dokumentieren wir aus der Druckschrift des Bundesministeriums für Bildung, Wisssenschaft, Forschung und Technologie (BMWFT, Bonn 1995), Hochschulen der Kirchen, deren Ausbildungsziele und Finanzierung.

Interessant ist, daß in den Fällen, wo das BMWFT staatliche Zuschüsse erwähnt, der staatliche Anteil in der Mehrzahl der Fälle verschwiegen wird. Nur in einigen Fällen wird ausdrücklich auf die Einbeziehung der betreffenden Hochschule in das Bund-Länder-Programm für den Hochschulbau hingewiesen. In allen anderen Fällen ist aber die Mitwirkung des Staates an den Baulasten kirchlicher Hochschulen keineswegs ausgeschlossen. Die (damalige?) kulturpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im bayerischen Landtag, Karin Hirsemenzel, verurteilte 1991 einen geplanten Baukostenzuschuß an die Oberdeutsche Provinz des Jesuitenordens in Höhe von 1,5 Millionen DM - u.a. für die Erweiterung der Tiefgarage an deren Münchner Hochschule für Philosophie. Diese Hochschule erhält aber laut BMWFT keinerlei staatliche Zuschüsse. Die katholische Universität Eichstätt, die überwiegend vom Land finanziert wird, fehlt sogar in der Aufstellung.

Hochschulen der Kirchen, kirchlichen Orden oder Religionsgemeinschaften mit Studiengängen wie an Universitäten [R: Rechtsträger: A: Ausbildungziel; F: Finanzierung; FS]

Augustana-Hochschule, Neuendettelsau

R: Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern
A:
a)
Evangelische Theologie mit möglichen Abschlüssen kirchliche Prüfung (Pfarramt), Promotion zum Dr. theol.
b)
Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit (Fachhochschulstudiengang mit Diplomprüfung als Abschluß)
F:
a)
durch Zuschüsse der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und durch Studiengebühren; pro Semester 125 DM
b)
durch Zuschüsse der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und durch staatliche Zuschüsse; Lehrmittelpauschale: 20 DM

Evangelische Hochschule für Kirchenmusik (Saale), Halle

R: Evangelische Kirche der Kirchenprovinz Sachsen)
A: Studiengang Kirchenmusik-A mit dem Abschluß "Diplom-Kirchenmusiker-A"
Studiengang Kirchenmusik-B mit dem Abschluß "Diplom-Kirchenmusiker-B"
F: durch den Rechtsträger, staatliche Zuschüsse; keine Studiengebühren

Hochschule für jüdische Studien Heidelberg

R: Zentralrat der Juden in Deutschland
A: Jüdische Studien mit Abschluß Magister Artium
F: staatliche Zuschüsse (70 v.H.) sowie Zuschüsse des Trägers (30 v.H.); keine Studiengebühren

Hochschule für Philosophie, München

R: Oberdeutsche Provinz des Jesuitenordens
A: Wissenschaftliche Hochschule mit Promotions- und Habilitationsrecht, staatlich anerkannt 1971
F: Zuschüsse des Rechtsträgers und einiger weiterer Landeskirchen, die mit der Hochschule langjährig verbunden sind; keine staatlichen Zuschüsse, keine Studiengebühren

Lutherische-Theologische Hochschule, Oberursel

R: Selbständige Evangelisch-Lutherische Kirche, Hannover
A: Evangelische Theologie (Pfarramt) mit Abschluß durch kirchliche Prüfung
F: Studiengebühren (35 DM monatlich zuzüglich Einschreib- und Sozialgebühren) und Zuschüsse des Rechtsträgers

Philosophische Hochschule der Pallottiner, Untermerzbach - der Studienbetrieb ruht zur Zeit -

R: Süddeutsche Pallottinerprovinz, Körperschaft des öffentlichen Rechts
A: Philosophische Hochschule, staatlich anerkannt 1954
F: durch den Rechtsträger und durch staatliche Zuschüsse; keine Studiengebühren

Philosophisch-Theologische Hochschule der Franziskaner und Kapuziner, Münster

R: Sächsische Franziskanerprovinz Werl, Rheinisch-Westfälische Kapuzinerprovinz Koblenz
A: Katholische Theologie mit Diplomprüfung als Abschluß
F: durch Zuschüsse der Rechtsträger
Philosophisch-Theologische Hochschule der Redemptoristen in Hennef, Sieg
R: Kölner Provinzial der Redemptoristen
A: Katholische Theologie mit Diplomprüfung als Abschluß; der Abschluß gilt zugleich als Erste Staatsprüfung für das Lehramt in Katholischer Religionslehre. Die Lehrveranstaltungen werden zusammen mit der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD in Sankt Augustin durchgeführt
F: ausschließlich durch Zuschüsse des Rechtsträgers

Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos, Benediktbeuern - Theologische Fakultät -

R: Deutsche Provinz der Salesianer Don Boscos, Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in München
A:
  • Katholische Theologie und Philosophie mit den möglichen Abschlüssen Bakkalaureat in Philosophie, Diplom in Theologie, Lizentiat in Theologie, Promotion zum Dr. theol.
  • Aufbaustudium in Pastoraltheologie mit Schwerpunkt Jugendpastoral
  • Theologische Zusatzausbildungen für Studenten der Katholischen Stiftungsfachhochschule in Religionspädagogik und Jugendpastoral
  • Pastoraljahr für Ständige Diakone
F: Zuschüsse des Rechtsträgers, staatliche Zuschüsse

Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt/Main - Staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule -

R: Philosophisch-theologische Hochschule Sankt Georgen e.V.
A: Katholische Theologie und Philosophie mit den möglichen Abschlüssen Bakkalaureat in Philosophie, Diplom in Theologie/Bakkalaureat in Theologie, Lizentiat in Theologie, Promotion zum Dr. theol.
F: Studiengebühren (120 DM je Semester zuzüglich Aufnahme- und Verwaltungsgebühren), Zuschüsse des Bistums Limburg und der Norddeutschen Provinz der Jesuiten, keine staatlichen Zuschüsse

Philosophisch-Theologische Hochschule SVD Sankt Augustin

R: Norddeutsche Provinz der Gesellschaft des Göttlichen Wortes (SVD)
A:
  1. Katholische Theologie mit Diplomprüfung als Abschluß; Zulassungsvoraussetzung:allgemeine Hochschulreife
  2. Aufbaustudium in Missionstheologie mit Lizentiat und/oder Promotion zum Dr.theol. als Abschluß; Zulassungsvoraussetzung: Abschluß Theologiestudium (Diplom bzw. Bakkalaureat; für die Promotion das Lizentiat)
F: Eigenmittel des Rechtsträgers

Philosophisch-Theologisches Studium Erfurt - Staatlich anerkannte Wissenschaftliche Hochschule -

R: Ortsordinarien der Bistümer Berlin, Dresden-Meissen, Erfurt-Meiningen, Magdeburg und Bischöfliches Amt Schwerin
A:
  • Katholische Theologie mit Diplomprüfung als Abschluß, Katholische Religionslehre mit staatlicher Prüfung in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Erfurt/Mühlhausen (Grundschule, Regelschule)
  • Aufbaustudium mit Abschluß Lic.theol. und Promotion zum Dr.theol., Ergänzungsstudium für Lehrer zur Erlangung der Facultas im Fach Katholische Religionslehre (Fernstudium)
F: Zuschüsse der Rechtsträger

Theologische Fakultät Fulda

R: Bistum Fulda
A: Katholische Theologie mit möglichen Abschlüssen Diplomprüfung, Lizentiat der Katholischen Theologie, Promotion zum Dr. theol.
F: Zuschüsse des Rechtsträgers und staatliche Zuschüsse

Theologische Fakultät Paderborn

R: Erzbistum Paderborn
A: Katholische Theologie mit den möglichen Abschlüssen Diplomprüfung, Lizentiat der Theologie, Promotion zum Dr. theol.; Katholische Religionslehre mit Staatsprüfung im ersten Fach
F: Zuschüsse des Rechtsträgers; keine Studiengebühren

Theologische Fakultät Trier

R: Diözese Trier
A:
  • Katholische Theologie mit den möglichen Abschlüssen Diplom-Theologie, Lizentiat der Theologie und Promotion zum Dr.theol.; Katholische Religionslehre für das Lehramt an Gymnasien und Realschulen (in Kooperation mit der Universität Trier)
  • Katholische Religion als zweites Hauptfach oder als Nebenfach in einem Magister-Studiengang (in Kooperation mit der Universität Trier)
F: Rechtsträger; keine Studiengebühren

Theologische Hochschule Friedensau

R: Gemeinschaft der Siebenten-Tags-Adventisten
A:
  • Theologie mit den möglichen Abschlüssen Diplom und Magister in Theologie
  • Christliches Sozialwesen mit dem möglichen Abschluß Diplom Sozialarbeiter
F: Studiengebühren, Zuschüsse des Rechtsträgers

Theologische Hochschule Vallendar der Pallottiner

R: Norddeutsche Provinz der Gesellschaft des Katholischen Apostolates
A: Katholische Theologie mit Diplomprüfung als Abschluß; Katholische Religionslehre mit staatlicher Prüfung für Lehrer an Realschulen (in Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau); "Aufbaustudium in Theologie des Apostolats" mit Abschluß Lic. theol. und Promotion zum Dr. theol.; Lehramt an Realschulen im Fach Katholische Religion (in Kooperation mit der Universität Koblenz-Landau). Seniorenstudium, Kontaktstudium, Erwachsenenbildung
F: Rechtsträger sowie durch einen staatlichen Zuschuß

Kirchliche Fachhochschulen für Sozialwesen

Evangelische Fachhochschule Berlin (EFB) - Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Körperschaft des öffentlichen Rechts -

R: Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg
A:
  1. Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit Diplomprüfung als Abschluß
  2. Ab WS 94/95 Studiengang "Pflegemanagement" mit Diplomprüfung als Abschluß
F: Träger bei staatlichen Zuschüssen zur Deckung der Personalausgaben; die Fachhochschule ist in die Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau einbezogen.

Evangelische Fachhochschule Darmstadt

R: Kirchliche Körperschaft des öffentlichen Rechts
A: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Religionspädagogik, Pflege- und Gesundheitswissenschaft, Aufbaustudiengang Sozialtherapie mit Diplom als Abschluß
F: durch Zuschüsse der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (75 v. H.) und durch staatliche Zuschüsse (25 v. H.)
Evangelische Fachhochschule für Diakonie der Karlshöhe Ludwigsburg Staatlich anerkannte Fachhochschule für Sozialwesen und Religionspädagogik
R: Stiftung Karlshöhe Ludwigsburg
A: Grundständige Studiengänge Sozialarbeit, Religionspädagogik, Ergänzungsstudiengang Sozialpädagogik
F: Durch Studiengebühren, Zuschüsse des Trägers und staatliche Zuschüsse

Evangelische Fachhochschule für Sozialarbeit, Dresden

R: Stiftung "Evangelische Fachhochschule für soziale Arbeit" Dresden
A: Studiengang Sozialarbeit/Diakonie, Grundständig und berufsbegleitend
F: Freistaat Sachsen und die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsen

Evangelische Fachhochschule für Sozialpädagogik der Diakonenanstalt des Rauhen Hauses, Hamburg

R: Rechtsfähige Stiftung "Diakonenanstalt des Rauhen Hauses"
A: Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik integriert mit Diplomprüfung als Abschluß Der Studiengang schließt die Ausbildung zur/zum Diakonin/ Diakon ein.
F: Studiengebühren (180 DM pro Semester), Zuschüsse der Nordelbischen Kirche und durch staatliche Zuschüsse (jeweils 50 v.H.)

Evangelische Fachhochschule für Sozialwesen, Ludwigshafen

R: Evangelische Kirche der Pfalz
A: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Pflegeleistung und Pflegelehre mit Diplomprüfung als Abschluß
F: überwiegend durch den Rechtsträger und durch staatliche Zuschüsse; keine Studiengebühren. Die Fachhochschule ist in die Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau einbezogen

Evangelische Fachhochschule für Sozialwesen, Reutlingen

R: Evangelischer Verein für sozialberufliche Ausbildung e.V., Stuttgart
A: Studiengänge Sozialpädagogik und Sozialarbeit mit Diplomprüfung als Abschluß
F: staatliche Zuschüsse (zur Deckung von 60 v. H. des Aufwandes vergleichbarer Studiengänge an staatlichen Hochschulen), im übrigen durch die Evangelische Landeskirche in Württemberg; keine Studiengebühren

Evangelische Fachhochschule Hannover

R: Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover
A: Studiengänge Sozialwesen und Religionspädagogik (Diakonie und kirchliche Dienste) mit Diplomprüfung als Abschluß, Weiterbildungsstudiengänge "Supervision" und "Beratung und Hilfen für Menschen mit AIDS"
F: Zuschüsse des Rechtsträgers und staatliche Zuschüsse zur Deckung der Personalausgaben des Fachbereichs Sozialwesen; keine Studiengebühren in den grundständigen Studiengängen

Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe, Bochum

R: Körperschaft des öffentlichen Rechts, errichtet durch die Evangelischen Landeskirchen von Rheinland, Westfalen und Lippe
A: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik und Heilpädagogik mit Diplomprüfung als Abschluß; Zusatzstudiengang (drei Semester) Religions- und Gemeindepädagogik
F: Eigenmittel sowie staatliche Zuschüsse

Evangelische Stiftungsfachhochschule Nürnberg

R: Evangelische Erziehungsstiftung Nürnberg (Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts)
A: Studiengang Sozialwesen mit Diplomprüfung als Abschluß
F: Zuschüsse der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und durch staatliche Zuschüsse

Fachhochschule für Religionspädagogik und Gemeindediakonie Moritzburg

R: Ev.-Luth. Diakonenhaus Moritzburg e. V.
A: Studiengänge Religionspädagogik, Gemeindediakonie
F: Landeskirche Sachsen

Fachhochschule für Sozialwesen, Religionspädagogik und Gemeindediakonie in Freiburg - Staatlich anerkannte Fachhochschule der Evangelischen Landeskirche in Baden -

R: Evangelische Landeskirche in Baden
A: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Religionspädagogik/ Gemeindediakonie mit Diplomprüfung als Abschluß
F: Studiengebühren (einmalig 200 DM pro Semester), Zuschüsse des Trägers, staatliche Zuschüsse; die Hochschule ist in die Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau einbezogen

Katholische Fachhochschule Berlin

R: Bistum Berlin
A: Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit Studienrichtungen Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik im Hauptstudium
F: Bistum Berlin und das Land Berlin

Katholische Fachhochschule Mainz

R: Gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung von Wisssenschaft und Bildung mbH, Mainz
A: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Praktische Theologie, Pflegeleitung, Pflegepädagogik mit Diplomprüfung als Abschluß
F: Zuschüsse des Trägers und staatliche Zuschüsse; keine Studiengebühren; die Fachhochschule ist in die Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau einbezogen

Katholische Fachhochschule für Soziale Arbeit, Saarbrücken

R: Bistum Trier
A: Studiengang Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit Diplomprüfung als Abschluß
F: Zuschüsse des Bistums und durch staatliche Zuschüsse; Studiengebühren werden nicht erhoben.

Katholische Fachhochschule Freiburg Hochschule für Sozialwesen, Religionspädagogik und Pflege - Staatlich anerkannte -

R: Katholische Fachhochschule Freiburg - staatlich anerkannte Hochschule - für Sozialwesen, Religionspädagogik und Pflege, Freiburg i. Br., Gemeinnützige GmbH
A: Studiengänge Sozialarbeit, Pflegedienstleitung/Pflegemanagement, Sozialpädagogik, Heilpädagogik, Religionspädagogik mit Diplomprüfung als Abschluß; Heilpädagogik-Aufbaustudium In den Studiengängen im Pflegebereich darüber hinaus: Examen und Berufstätigkeit in der Pflege
F: Studiengebühren, Zuschüsse des Trägers und staatliche Zuschüsse; die Fachhochschule ist in die Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe Hochschulbau einbezogen

Katholische Fachhochschule Norddeutschland, Osnabrück

R: "Katholische Fachhochschule Norddeutschland", Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts
A: Studiengang Sozialwesen mit Diplomprüfung als Abschluß; berufsbegleitender Studiengang Sozialwesen (nur an der Abt.Vechta) Berufsbegleitender Studiengang Soziaiökonomie; mit den Studieneinrichtungen Pflegemanagement und Pflegepädagogik (nur an der Abt. Osnabrück)
F: Staatliche Finanzhilfe zur teilweisen Deckung der Personalkosten (Lehrpersonal), im übrigen Zuschüsse der Träger-Diözesen; in den berufsbegleitenden Studiengängen werden Studiengebühren von jährlich 1800 DM erhoben; im übrigen durch Zuschüsse der Träger-Diözesen

Katholische Fachhochschule Nordrhein-Westfalen, Köln

R: Katholische Fachhochschule Gemeinnützige GmbH, Köln
A: Abteilung Aachen: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik Abteilung Köln: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik, Pflegeleistung, Pflegemanagement Abteilung Münster: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Heilpädagogik Abteilung Paderborn: Studiengänge Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Religionspädagogik jeweils mit Diplomprüfung als Abschluß
F: Zuschüsse des Rechtsträgers und durch staatliche Zuschüsse

Katholische Stiftungsfachhochschule München - Abteilung München, Abteilung Benediktbeuern

R: "Katholische Bildungsstätten für Sozialberufe in Bayern", Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts
A: Studiengänge Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit Diplomprüfung als Abschluß in den Abteilungen München und Benediktbeuren
F: Zuschüsse des Rechtsträgers und durch staatliche Zuschüsse

Bereitgestellt von: f.sippel@soemtron.sb.sub.de (Franz Sippel)