Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Organisationen, Aktivitäten, Persönlichkeiten

Zum 75. Geburtstag von Lavanam Gora

Aus: IBKA Rundbrief Dezember 2005

Am 10. Oktober 2005 vollendete das Beiratsmitglied des IBKA, der indische Philosoph Lavanam Gora vom Atheist Centre in Vijayawada im Bundesstaat Andhra Pradesh in Südwestindien, sein 75. Lebensjahr.

„Leitkultur Humanismus und Aufklärung“ oder „weltanschaulich-religiöse Neutralität des Staates“?

Workshop 3 der Tagung "Leitkultur Humanismus und Aufklärung" 2005 in Köln

Bericht von Irene Nickel

Referenten: Dr. Michael Schmidt-Salomon, Dr. Horst Groschopp, Werner Schultz; Moderator: Dr. Wolfgang Proske

Horst Herrmann wird 65

Herzlichen Glückwunsch! Horst Herrmann wird 65

Aus: IBKA Rundbrief August 2005

"Würden mehr Kinder und Jugend­liche zum Lesen, Wissen, Neugierig­bleiben angeleitet, statt reihum abgetauft und abkonfirmiert zu werden, brauchte sich das Land weniger um sie zu sorgen. Wer denken lernte, haßte nicht mehr."

Gegenveranstaltungen zum katholischen "Weltjugendtag" in Köln

Nähres zu Gegenveranstaltungen zum katholischen "Weltjugendtag" (15.-21.08.2005) unter www.religionsfreie-zone.de

Tagung 2005

Leitkultur Humanismus und Aufklärung: Perspektiven säkularer Politik in Deutschland

Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. - IBKA giordano bruno stiftung bfg

Hilfsaktion für Tsunami-Opfer

Neben zahlreichen anderen Aktivitäten hat das Atheist Centre Vijayawada 2004/2005 auch eine Hilfsaktion für die vom Tsunami betroffenen Küstenabschnitte in der Nähe von Vijayawada gestartet. Wie bei Aktivitäten des Atheist Centre üblich, geht es dabei nicht um kurzfristige Hilfe, sondern um langfristige Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensbedingungen.

Zwar hat der Tsunami an der Küste von Andhra Pradesh nur verhältnismäßig wenige Todesopfer gefordert, da sich zum Zeitpunkt seines Eintreffens die meisten Küstenbewohner im Landesinnern aufhielten. Dennoch sind die Auswirkungen schwerwiegend, denn viele Fischer haben ihre Netze und Boote und damit ihre Erwerbsgrundlage verloren. Daneben ist der Schutz vor den an dieser Küste häufig vorkommenden Wirbelstürmen weiterhin unzureichend.

Um seine Aktivitäten an der Küste finanzieren zu können, ist das Atheist Centre auf Spenden angewiesen.

Debatte zwischen Theologe und Religionskritiker

Am 26.4.05 fand an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf eine kontroverse Debatte statt zwischen dem amerikanischen Theologen Dr. William Lane Craig und Dr. Michael Schmidt-Salomon, Geschäftsführer der Giordano-Bruno-Stiftung und Mitglied des IBKA-Beirats. Die Redebeiträge sind auf der Website der Giordano-Bruno-Stiftung

Taslima Nasrin erhält UNESCO-Preis

Aus: IBKA Rundbrief Dezember 2004

Taslima Nasrin, die bekannte bengalische Schriftstellerin, welche seit Jahren aufgrund der Morddrohungen islamischer Fundamentalisten im Exil leben muss, erhielt in diesem Jahr den mit 100 000 US-Dollar dotierten UNESCO-Madanjeet-Singh-Preis für die "Förderung der Toleranz und der Gewaltlosigkeit". Zuletzt hatte Friedens­nobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi aus Myanmar (Birma) im Jahr 2002 den UNESCO-Preis erhalten. Der IBKA gratuliert der Erwin-Fischer-Preisträgerin 2002, Taslima Nasrin, die seit Jahren mutig für die Freiheit des Denkens, Schreibens und Redens eintritt, zu dieser Auszeichnung.

Feuerbach-Preis 2004 für Franz Buggle

Aus: IBKA Rundbrief Dezember 2004

Am Freitag, dem 29. Oktober, verlieh der Bund für Geistesfreiheit im Musiksaal des Zeughauses zum zweiten Mal den Ludwig-Feuerbach-Preis. Der mit 2000 Euro dotierte Preis wurde an den Freiburger Psychologieprofessor und IBKA-Beirats­mitglied Franz Buggle vergeben, der u. a. das viel beachtete Buch Denn sie wissen nicht, was sie glauben geschrieben hat, eine kritische Analyse der Bibel aus säkularer Sicht (erschienen 1992 bei Rowohlt, Neuauflage 2004 bei Alibri). Was nebenbei zu einem Briefwechsel mit dem früheren Trierer Bischof Spital geführt hat.

Erwin-Fischer-Preis für James Randi

Aus: IBKA Rundbrief Dezember 2004

Vor zahlreichem Publikum - mehr als 210 Teilnehmer hatten sich vorange­meldet, etwa 190 Personen waren erschienen - verlieh der IBKA am 26. September 2004 in Köln den diesjährigen Erwin-Fischer-Preis an den "Ent­zaube­rer" James "The Amazing" Randi.