Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Internationaler Freidenker-Preis der AAI

Das säkulare Spektrum gratuliert dem IBKA

Aus: IBKA Rundbrief August 2003

Die Atheist Alliance International (AAI) hat auf ihrer diesjährigen Convention den erstmalig vergebenen "Internationalen Freidenker-Preis" – für uns alle völlig überraschend – dem IBKA verliehen. Der IBKA-Vorsitzende nahm den ehrenvollen Preis erfreut in Tampa, Florida, persönlich entgegen.Der Preis, in englischer Übersetzung "International Freidenker's Award", soll der Förderung des internationalen Frei­denkertums dienen. Er wurde so benannt, weil es Deutsche waren, die philosophi­sches Freidenkertum in Europa und Ame­rika verbreiteten. Der IBKA wurde vor allem für die erfolgreiche Ausrichtung der Internationalen Konferenz in Speyer im Jahr 2002 geehrt.

Foto von der Überreichung des Preises Nach Bekanntwerden der Ehrung gingen beim IBKA zahlreiche Glück­wünsche ein.

Dr. Volker Mueller, Präsident des Dachverbandes Freier Weltanschauungs­gemeinschaften (DFW), übersandte dem IBKA folgende Grußbotschaft:

"Mit Freude haben wir Kenntnis von der Verleihung des Internationalen Frei­denker-Preises am 19. April 2003 an den Internationalen Bund der Konfessions­losen und Atheisten e.V. erhalten. Damit hat die Atheist Alliance International Ihren herausragenden, erfolgreichen und umfas­senden Einsatz für Freies Denken, für eine freie undogmatische Weltan­schauung und für die Interessen kirchlich nicht gebun­dener Menschen mit Recht gewürdigt. Wir gratulieren Ihnen dazu und freuen uns, Sie als Partner in wesent­lichen, gemeinsam berührenden Fragen zu haben."

Der bfg-Landes­vorsitzende Adi Meister gratu­lierte "einer deut­schen Ver­einigung", die den Preis "auch wirk­lich verdient hat. Euer stetes Engage­ment und Eure Aus­dauer haben hier­mit eine Be­lohnung er­fah­ren."

Prof. Johannes Neumann, IBKA-Bei­ratsmitglied und Träger des Erwin-Fischer-Preises, schrieb: "Herzli­chen Glückwunsch zu der verdienten Aner­kennung: Ihr habt aus einer klei­nen Be­­langlosigkeit eine kleine, aber wirk­mächti­ge Kraft ge­macht und den IBKA / Inter­natio­naler Bund... (welch eine Hoch­stapelei) aus der Provinzialität heraus­geführt!"

Weitere Glückwünsche kamen u.a. vom Executive Director des Atheist Centre in Indien, Vijayam ("Mrs. Saraswathi Gora, Mr. Lavanam, Mrs Mythri, Mr Vikas Gora and all at the Atheist Centre send their warm greetings to you."); vom Executive Direc­tor der IHEU, Babu Gogineni; von der PROMETHEUS Socie­ty of Slovakia; von Adam Keller und Beate Zilversmidt, Herausgeber der Zeit­schrift "The Other Israel"; vom Direktorder Humanistischen Akademie, Dr. Horst Groschopp, vom Geschäfts­führer des Humanistischen Verbandes NRW, Dieter Grützner; von Ratna und Pertti Holopainen aus Schweden und von Zaved Ahmed Khan, einem indischen Gaststudenten in Hannover, der gleichfalls in Speyer an der IBKA-Tagung teilgenommen hatte.