Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Fachtagung Anthroposophie und Waldorfpädagogik

Auf dem vom IBKA mitausge­richteten Kongress "Die ewige Wieder­kehr des Religiösen" war ein Unter­suchungsgegenstand die Waldorfpäda­gogik. Allein in Deutschland werden in mittlerweile 191 Schulen und vielen Vorschuleinrichtungen Kinder nach den okkulten Vorstellungen des Anthropo­sophie-Begründers Rudolf Steiner erzo­gen. Doch die Waldorfschulen sind nur ein Zweig des anthroposophischen Impe­riums. Auch in Landwirtschaft und Kosmetikindustrie, in Medizin und Heil­pädagogik gibt es anthroposophisch orientierte Höfe, Betriebe, Kliniken. Zahlreiche Verbindungen in die Politik (am bekanntesten: Bundesinnenminister Otto Schily) machen die Anthroposophen zur gegenwärtig einflussreichsten Eso­terik-Vereinigung.

In Zusammenarbeit mit dem Forum Kritische Psychologie (FKP) führt der IBKA deshalb eine Fachtagung durch, auf der die Anthroposophie in ihren verschiedenen Erscheinungsformen un­tersucht werden soll. Ziel ist es, die maßgeblichen Fachleute zu versammeln, neueste Informationen zusammenzu­tragen und zu einer Einschätzung der aktuellen Situation zu kommen. Daran anknüpfend soll überlegt werden, welche politischen Strategien verfolgt werden können, um den Einfluss der Sektierer-Vereinigung zurückzudrängen.

Die Ver­anstaltung richtet sich inso­fern eher an Leute, die bereits über Grundkenntnisse verfügen.

Vorläufige Tagesordnung

Samstag, 4. Juni 2005

14 - 16 Uhr Plenum: Kurzreferate mit offener Diskussion

16 - 16.30 Uhr Pause

16.30 - 19 Uhr Werkstatt: Arbeitsgruppen, die einzelne Aspekte inhaltlich vertiefen und konkrete Handlungs­möglichkeiten ins Auge fassen

20 Uhr Vortrag und Diskussion: öffentliche Abendveranstaltung

Sonntag, 5. Juni 2005

10 - 14 Uhr Plenum: Bericht aus den Arbeitsgruppen mit anschließender Projektplanung

Tagungsort: Forum Kritische Psychologie Hörgertshausen, Ortsteil Margarethenried, Alte Wirtschaft

Anmeldung bei: FKP, Margarethenried 10, 85413 Hörgertshausen fkpsych@aol.com, Fon/Fax (08764) 949 707

Tagungsgebühr: Euro 15,- (incl. Tagungsunterlagen, Imbiss am Samstagnachmittag und Frühstück am Sonntagmorgen)

Kurzreferate bitte rechtzeitig anmelden; Konzeptpapiere zur Vorabinformation der angemeldeten TeilnehmerInnen sind ausdrücklich erwünscht. Übernachtung in den umliegenden Hotels; Privatunterkünfte mit geringem Komfort stehen in beschränktem Umfang zur Verfügung (nicht zuletzt deshalb ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich).