Landesverband NRW

Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Staatliche Leistungen an die Kirchen?

Vortrag und Diskussion mit Dr. Carsten Frerk (Berlin)

Carsten Frerk
Sonntag, 15. Juli 2012, 16:00 Uhr
Freidenker-Zentrum, Bayenstraße 11, 50678 Köln
Eintritt frei
Veranstalter: Deutscher Freidenker-Verband LV NRW e.V. und Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. LV NRW

Obwohl die beiden großen christlichen Kirchen heute weniger als zwei Drittel der Bevölkerung organisieren, werden viele ihrer Belange durch die öffentliche Hand finanziert. Carsten Frerk gibt einen systematischen Überblick, zu welchen Gelegenheiten der Staat von den Kirchen zur Kasse gebeten wird. Er problematisiert versteckte Subventionen wie die steuerliche Absetzbarkeit der Kirchensteuer, erläutert die rechtliche und historische Fragwürdigkeit der sogenannten Staatsleistungen und stellt die Frage, warum die Allgemeinheit soziale Ein­richtungen in kirchlicher Trägerschaft bezuschusst, obwohl dort die Arbeitnehmerrechte weitgehend außer Kraft gesetzt sind.

Dabei geht es nicht um Kleinigkeiten: Die Zuwen­dungen der öffentlichen Hand an die Kirchen übersteigen deren Einnahmen aus der Kirchensteuer bei weitem. Und da die Kirchen steuerbefreit sind, tragen sie nichts zur Finanzierung der gesell­schaft­lichen Infrastruktur bei, von der sie profitieren.
Foto © Evelin Frerk