Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

WORLDWIDE DAY OF GENITAL AUTONOMY

Einladung zur Demo am 7. Mai in Köln

WWDoGA-Logo
Am 7. Mai jährt sich zum ersten Mal die Verkündung des Urteils des Kölner Landgerichtes, das auch die "Beschneidung" von Jungen als strafbare Körperverletzung bewertete und damit eine heftige, bis heute anhaltende Debatte auslöste.

Für diesen Jahrestag möchte der Facharbeitskreis Beschneidungsbetroffener im MOGiS e.V., alle UnterstützerInnen der Forderung nach einem zweijährigen Moratorium vom Juli des vergangenen Jahres und des schließlichen alternativen Gesetzentwurfes einladen, eine Demonstration zu Ehren der Rechte aller Kinder weltweit auf genitale Selbstbestimmung unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Religion gemeinsam durchzuführen – dort, wo die Debatte einen ihrer wichtigsten Impulse erfuhr:

am 7.5. 2013 um 11 Uhr am Landgericht KÖLN
Die Website der Aktion

Die genehmigte Route der Demonstration:

Die Auftaktkundgebung findet um 11 Uhr auf der Fläche zwischen den Gehwegen und dem Treppenaufgang zum Haupteingang des Amts/Landgerichts Köln, Luxemburger Strasse 101, statt.

Der Weg des Demonstrationszuges führt über die Luxemburger Straße, Pfälzer Straße, Barbarossaplatz, Neue Weyerstraße, Rothgerberbach, Blaubach, Hohe Pforte, Hohe Straße, Gürzenichstraße, Große Sandkaul, Marspfortengasse, Sporergasse und Am Hof zur abschließenden Kundgebung auf dem Roncalliplatz (gegen 13 Uhr).

Unterstützt und initiert von:

Facharbeitskreis Beschneidungsbetroffener im MOGiS e.V. – Eine Stimme für Betroffene
Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin (DAKJ) – alle kinder- und jugendärztlichen Verbände in Deutschland
TERRE DES FEMMES e.V.
TABU e.V.
(I)NTACT e.V.
Zentralrat der Ex- Muslime
pro familia Nordrhein-Westfalen
Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten
AK Kinderrechte der Giordano-Bruno-Stiftung
Beschneidungsforum.de