Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Neuer Exorzismus-Fall?

Dem Mainzer Weihbischof Eisenbach wird vorgeworfen, unbefugt den sogenannten großen Exorzismus (Dämonenaustreibung) vorgenommen zu haben. Dabei soll es zu Körperverletzung und sexuellen Übergriffen gekommen sein. Ein Mainzer Ehepaar hat deswegen Strafanzeige gegen den Weihbischof erstattet, schreibt "Die Welt" in der Ausgabe vom 16. September.
Größeres Aufsehen erregte ein kirchlicher Exorzismus zuletzt 1976. Damals kam die Studentin Anneliese Michel ums Leben, nachdem zwei Priester ihr mit Zustimmung des Würzburger Bischofs ein Jahr lang den "Teufel ausgetrieben" hatten. Die Internationale Rundschau der MIZ befasste sich mehrfach damit; so in den Meldungen 281 und 391. (17.09.2000)