Landesverband NRW

Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Auf dem Kreuzzug zurück

Über die Entwicklung des christlichen Fundamentalismus in Deutschland

Vortragsveranstaltung am Mittwoch, dem 25.11.2009 in der Zeit von 19:00 Uhr bis etwa 22:00 Uhr im Interkulturellen Zentrum Don Quijote, Scharnhorststr. 57 in 48151 Münster.

Über viele Jahre waren die Vertreter des christlichen Fundamentalismus sowohl in den Kirchen als auch in der Gesellschaft weitestgehend isoliert. Dies hat sich in den letzten Jahren massiv verändert. Die Evangelikalen, als Hauptvertreter dieses entschiedenen Bekenntnisses, schaffen es immer öfter Diskussionen zu Wertevorstellungen, Abtreibung, Rechte von Homosexuellen, Missionierung Andersgläubiger u.a. anzustoßen. Sie fühlen sich zu einem Kreuzzug gegen die postmoderne Gesellschaft gezwungen. Die Wirkung dieser Bewegung wird in Deutschland unterschätzt. Der Vortrag will zunächst einen Überblick über die Entwicklung der letzten Jahre geben. Darüber hinaus werden die wichtigsten Konfliktfelder benannt und kritisch beleuchtet.

Veranstalter:

Anmeldungen sind erbeten unter: nrwSpamschutzBitteEntfernen@ibka.org