Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

IBKA

Satzung des IBKA

Neu gefasst von der Mitgliederversammlung 1999 in Fulda. Zuletzt geändert von der Mitgliederversammlung 2014 in Oberwesel.


§ 1: Name und Sitz

1.1 Der Verein führt den Namen "Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V.", Abkürzung: IBKA.

1.2 Sitz des IBKA ist Berlin.

1.3 Der Vereinsname lautet englisch "International League of Non-Religious and Atheists" und französisch "Ligue Internationale des Non-religieux et des Athées".

1.4 Der IBKA wird an seinem Sitz in das Vereinsregister eingetragen.

§ 2: Zweck

2.1 Zweck des Vereins ist

Der Erwin-Fischer-Preis

Der Erwin-Fischer-Preis wurde vom Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. (IBKA) von 2000 bis 2006 verliehen. Mit dem Preis wurden Personen und Organisationen ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise um Weltanschauungsfreiheit, Trennung von Staat und Kirche, Förderung vernunftgeleiteten Denkens und Aufklärung über Wesen, Funktion, Strukturen und Herrschaftsansprüche von Religionen verdient gemacht haben.

Politischer Leitfaden des IBKA 1987-1999

Kirchenaustritt allein genügt nicht!

Argumente für weitergehende Konsequenzen.

Politischer Leitfaden des IBKA

Herausgegeben vom Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) e. V.

Politscher Leitfaden auf Tschechisch

Tschechische Übersetzung des alten Politischen Leitfadens von 1994

IBKA Kurzinformation

Koppelschloss WK I

"Gott mit uns!" im Ersten Weltkrieg - Koppelschloss der Soldaten des Kaiserlichen Heeres

Koppelschloss WK II

"Gott mit uns!" im Zweiten Weltkrieg - Koppelschloss der Soldaten der Hitlerwehrmacht

Der IBDK als Kampforganisation

Aus: MIZ 2/76

Anläßlich der Gründung des Internationalen Bundes der Konfessionslosen am 1. Mai 1976 in der Berliner Kongreßhalle hielt MIZ-Herausgeber Frank L. Schütte folgende Eröffnungsansprache, die wir ungekürzt veröffentlichen. (Die Marginalien wurden nachträglich eingefügt.)

Bund der Konfessionslosen (BDK) auf Bundesebene gegründet

Aus: MIZ 3/73

Präambel

Der "Bund der Konfessionslosen e. V." (BDK) ist eine kirchenfreie Organisation, deren geistige Grundlage die ethische Weltansicht ist. Diese bezieht sich im Gegensatz zur religiösen Weltansicht auf eine sittliche Ordnung, in der der Mensch sein Leben und seine Geschichte selbst gestaltet. Der Bund lehnt dogmatische, nationalistische und totalitäre Systeme und Ideologien ab.