Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

IBKA

Gabriele Förster

Stellvertretende Landessprecherin Hessen

Foto Gabriele Förster

Ich bin Jahrgang 1961, geboren in Hamburg, und nach einem Zwischenspiel in Rheinland-Pfalz nun seit zwei Jahren in Frankfurt zu Hause. Ich habe in Italien Ethnologie studiert und anschließend an der Universität Hamburg zum Dr. phil. promoviert. Beruflich trieb es mich dann weg von der Wissenschaft in Richtung Marketing.

Martin Wagner

Landessprecher Hessen

Porträt Martin Wagner

Jahrgang 1953, geboren und großgeworden in einem Kleinunternehmen auf dem Lande – in der Wetterau in Oberhessen.

Ich arbeite als selbstständiger Berater, Supervisor und als Projektleiter in Frankfurt.

Als Kind nach meinem Berufswunsch gefragt habe ich damals geantwortet: „Bischof“ und habe das Lachen der Menschen genossen.
Als Jugendlicher war ich in katholischer Jugendarbeit engagiert und habe später auch noch ein bisschen Theologie neben meinem Sozialarbeiterstudium studiert. An diese Zeit habe ich durchaus eine positive Erinnerung und ich habe sehr viel gelernt.

Petra Bruns

Landessprecherin Niedersachsen/Bremen

Petra Bruns

Jahrgang 1963, verheiratet, zwei Kinder.

Ich wurde als Kind getauft und konfirmiert, obwohl meine Eltern keine Kirchgänger waren oder jemals mit ihren Kindern über religiöse Themen sprachen – das machte man eben so. Soweit ich sehe, hat sich daran nicht viel geändert, Kinder werden – ungefragt – getauft, die Hochzeit in Weiß ist nach wie vor ein Sinnbild romantischer Liebe, kaum eine Beerdigung ohne kirchliches Personal.

All dies ist nach meinem Eindruck oft nicht Ausdruck echten religiösen Empfindens, sondern traditionelle Hülle über religiösen Riten, die den Menschen schon längst fremd und inhaltsleer sind.

Auf diese Widersprüche hinzuweisen, an der Aufklärung über die Finanzierung kirchlicher Einrichtungen mitzuhelfen und Glauben dahin zu verweisen, wo er hingehört, nämlich in den privaten Raum, das sind die Gründe, die mich 2012 bewogen haben Mitglied im IBKA zu werden.

Atheistenverband gründet Regionalverband Hessen

Pressemitteilung vom 20.12.2011

Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. (IBKA) hat am 14.12.2011 in Frankfurt einen Regionalverband Hessen gegründet. Die Mitglieder wählten Martin Wagner zum Landessprecher, stellvertretende Landessprecher sind Gabriele Förster und Andreas Braun. Ziel des IBKA Regionalverbands Hessen ist es, den zahlreichen Menschen in Hessen, die keiner religiösen Gruppierung angehören, in den aktuellen Diskussionen zum Thema Religion und Staat eine Stimme zu verleihen.

IBKA Hessen

Kontakt:

Martin Wagner, Landessprecher
Vogelsbergstraße 8
60316 Frankfurt am Main
Tel.: (0170) 3153971
E-Mail: hessenSpamschutzBitteEntfernen@ibka.org

Der Landesvorstand

Gottlosenstammtisch Frankfurt - jeden 2. Mittwoch im Monat

Gottlosenstammtisch Gießen - jeden 4. Mittwoch im Monat

Kölner Ketzer-Stammtisch Juli 2012

Eindruck vom Ketzer-Stammtisch in Köln Am Freitag, dem 20. Juli 2012 ab 19:00 Uhr findet im bekannten Monheimer Hof der vom Regionalverband Köln und Umland des IBKA veranstaltete Ketzer-Stammtisch in Köln statt.

Zum zwanglosen und geselligen Beisammensein sind alle an der Arbeit des IBKA Interessierten herzlich eingeladen.

Der Kölner Stammtisch findet immer am dritten Freitag im ungeraden Kalendermonat statt. Weitere Information gibt es unter stammtisch-koelnSpamschutzBitteEntfernen@ibka.org

Heike Jackler

Porträtfoto Heike Jackler

Zweite Vorsitzende

Ich bin Jahrgang 1963 und lebe in Bochum.

Nach dem Abitur machte ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau und arbeite als kaufmännische Angestellte.

Neben meiner Tätigkeit im IBKA-Vorstand betreue ich mit anderen Aktiven das Forum Freigeisterhaus und die Website kirchensteuer.de.

Im Ruhrgebiet habe ich die Gruppe "Religionsfrei im Revier" mitgegründet.

 

Landesversammlung des IBKA Niedersachsen-Bremen

Die Landesversammlung des IBKA Niedersachsen-Bremen
fand statt am Freitag, 4.3.2011, um 18 Uhr
im Café Konrad, Knochenhauerstr. 34, Hannover

Dabei wurde die kommissarische Berufung von Sigrun Stoellger in den Landesvorstand von der Landesversammlung bestätigt.

Daniela Wakonigg M.A.

Porträtfoto Daniela WakoniggRegionalbeauftragte Münsterland

Lebt in Münster (Westf.). Jahrgang 1973. Examinierte Philosophin, Germanistin und - man lese und staune - Katholische Theologin. Mitglied im IBKA seit 2009.

Der Religion stand ich schon früh mit ebenso großer Skepsis wie Neugier gegenüber. Kirchenaustritt mit 15 aus Protest gegen die in meinen Augen untragbare Institution der Kirche und wegen gravierender Zweifel an den vermittelten Glaubensinhalten. Seit dieser Zeit bezeichne ich mich als Agnostikerin. Studium und jahrelange Beschäftigung mit Religionen haben mich in dieser Haltung weiter bestärkt.