Obama soll Ehrenpräsidentschaft der Boy Scouts ablehnen

Die Atheist Alliance International (AAI) hat zusammen mit anderen säkularen Organisationen Barack Obama aufgefordert, die Ehrenpräsidentschaft der Pfadfinderorganisation Boy Scouts of America nicht anzunehmen.

Die Boy Scouts stehen wegen ihrer diskriminierenden Haltung gegenüber Atheisten und Homosexuellen in der Kritik. Trotzdem werden sie vom US-Kongress finanziell unterstützt. AAI-Präsident Stuart Bechman äußerte die Hoffnung, dass eine Ablehnung der Ehrenpräsidentschaft durch den neugewählten Präsidenten die Pfadfinderorganisation dazu bringen könnte, ihre Praxis der Diskriminierung zu überdenken. (AAI-Pressemitteilung vom 15.01.2009)

(Link ergänzt am 20.01.2009)

Vorstellung der UAAR

Lorenzo Lozzi Gallo

Vorstellung der Unione degli Athei e degli Agnostici Razionalisti (UAAR), Italien

UAAR ist eine vergleichsweise neue Organisation. Sie wurde 1987 gegründet und 1991 staatlich anerkannt. Vorher hatte Italien noch nie eine organisierte atheistische / agnostische / freidenkerische Bewegung.