Unions-Ministerpräsident auf Abwegen

Der Kreationismus (die Propagierung der biblischen Schöpfungsgeschichte anstelle der Evolutionstheorie) galt bislang hierzulande weithin als US-amerikanische Kuriosität. Das könnte sich ändern: Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) will bibeltreuen Evolutionskritikern ein Forum bieten, meldet der stern.

Althaus hatte laut stern bereits von drei Jahren ein kreationistisches Schulbuch als "sehr gutes Beispiel für werteorientierte Bildung" gelobt. Bedeutet "Werteorientierung" in der CDU jetzt Abkehr von den Werten der neuzeitlichen Wissenschaft, die unserer modernen Zivilisation zugrunde liegen? (03.10.2005)