"Frauen sind eure Äcker" – Frauen im islamischen Recht

Autorenlesung und Diskussion

Arzu Tokerim zakk (Studio), Düsseldorf
Zentrum für Aktion,
Kultur und Kommunikation
Fichtenstraße 40
40233 Düsseldorf

Dienstag,
19. März 2013,
20 Uhr

Eintritt frei, Spende erwünscht

Der türkische Verfassungsrechtler Ilhan Arsel (1921-2010) zeigt in seinem Buch "Frauen sind eure Äcker" auf, wie das islamische Wertesystem ein friedliches Zusammenleben der Geschlechter behindert und Ungerechtigkeit zementiert. Aus dem Blickwinkel eines von humanistischen Werten durchdrungenen Bewusstseins stellt Ilhan Arsel die erniedrigende Rolle der Frau, wie sie durch den Koran und die Ideen Mohammeds festgeschrieben wird, dar.

Humanistischer Salon

nächstes Treffen des Düsseldorfer Aufklärungsdienstes (DA!)
am Di, 6. November um 20 Uhr
im Hinterzimmer des Safran's, Collenbachstr. 21, 40476 Düsseldorf-Derendorf
und weiterhin an jedem ersten Aufklärungs-Dienstag im Monat.

Wir diskutieren straff die drei aktuellsten Anliegen des DA!, und stellen Bücher 100% säkularer Autoren vor, dabei wird getrunken, gegessen und anschließend zunehmend formlos disputiert.

Jeder der kommt, ist somit wieder auf dem Laufenden, hat die Chance den Kurs des DA! mitzubestimmen und live mitzuerleben, wie unsere subversiv-humanen Attentate auf Düsseldorf gedeihen.

Interessierte, Neugierige sind immer herzlich eingeladen!

Kontakt: DA!

Sommerfest 2012 des IBKA NRW

Zum fünften Sommerfest des IBKA in NRW mit Wolfgang Klosterhalfen, Theodor Weißenborn sowie Vorstellung der Kampagne „Gegen religiöse Diskriminierung am Arbeitsplatz“ – GerDiA sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Samstag, 23. Juni 2012, 15:30 bis 21:00 Uhr
Naturfreundehaus Köln Kalk
Kapellenstraße 9a, 51103 Köln
Der Eintritt ist frei!

Neben zwanglosem Gedankenaustausch bei Gegrilltem gibt es einen Büchertisch sowie inhaltliche Programmpunkte:

Wolfgang Klosterhalfenetwa 16:00 Uhr

Wolfgang Klosterhalfen liest aus seiner Reimbibel: Heitere Aufklärung über das "Buch der Bücher".

2009 gab der Autor der "schrecklichen Schrift in Reimen und Versen" der Neuen Rheinischen Zeitung ein Interview.
Klosterhalfen wurde 1945 geboren. Er hat als Medizin-Psychologe wissenschaftlich und klinisch gearbeitet. Seit 1968 wohnt er in Düsseldorf.

Heilige Scheisse

Lesung mit Anne Weiss und Stefan Bonner

Heilige ScheisseWann: Sonntag, 13. November 2011 - 19:00 Uhr
Wo: Kulturzentrum Bahnhof Langendreer, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum
Eintritt frei

Jule glaubt an Gott, findet Kirche aber doof. Marc glaubt nicht, dass Dornbüsche sprechen, liest jedoch täglich sein Horoskop. Und Tobias denkt: Wenn Gott uns liebt, warum gibt es dann die Flippers?
Die Bestsellerautoren Bonner/Weiss legen mit ihrem neuen Aufregerbuch "Heilige Scheiße" das Glaubensbekenntnis der Generation Gottlos vor:
Sind wir ohne Religion besser dran? Können wir uns den jährlichen Kirchgang zu Weihnachten nicht schenken? Was sind schon Weihrauch und Choräle gegen Wodka und Elektrobässe? Echauffieren sich die wenigen Tiefgläubigen zu Recht über die vielen Convenience-Christen? Oder hat es sich mittlerweile endgültig erledigt mit Gebeten und Psalmen?

Religionsfrei im Revier

Nächstes Treffen:

Das nächste Treffen der Religionsfreien im Revier findet diesmal eine Woche später statt: Wir treffen uns am 2.12.2011 um 19.00 Uhr im Raum 6 im Kulturbahnhof Bochum-Langendreer.

Eingeladen sind alle kritisch denkenden Menschen: Konfessionsfreie,
Agnostiker, Atheisten, Humanisten, Freidenker, Skeptiker usw. aber auch
interessierte Nochgläubige, die es sich trauen, jahrtausende alte Dogmen
kritisch zu hinterfragen.