Landesverband Niedersachsen-Bremen

Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

„Kriminalgeschichte des Islam“ – Lesung in Hannover

Am Dienstag, dem 15.11.2011, um 19:00 Uhr
im Kulturzentrum Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover (Linden)

liest der Schriftsteller Arif Tekin aus seinem neuesten Buch „Kriminalgeschichte des Islam“.

Daraus behandelt er die Themen
1) Unbekannte Aspekte des Koran (auf türkisch: Bilinmeyen yönleriyle Kur'an.)
2) Unbekannte Aspekte von Mohammeds Tod (auf türkisch: Bilinmeyen yönleriyle Hz. Muhammed'in ölumü) (Die Kriminalgeschichte des Islam umfasst dieses Thema und den Tod der nachfolgenden Khalifen)
3) Frauen im Islam (auf türkisch: Islamda Kadinlar).

Die Lesung wird auf türkisch vorgetragen und von Arzu Toker simultan übersetzt.
Der Eintritt beträgt 4 € (ermäßigt 2 €).

Veranstalter sind die HU (Humanistische Union), die GBS (Giordano Bruno Stiftung) sowie der IBKA (Internationaler Bund der Konfessionslosen und Atheisten e. V.).