Ausgewählte Texte

Texte nach Themen

Regionen und AGs

Presse

Andere Informationsquellen

Diskussion

Über diese Seiten

Sektenbeauftragter: Rituelle Stadionreinigung ist "schlechter Budenzauber"

Das Berliner Olympiastadion und das Leipziger Zentralstadion wurden von einem Schamanen aus Ecuador einer rituellen Reinigung unterzogen. Die gleiche Zeremonie soll in allen Stadien der Fußball-WM durchgeführt werden. Damit soll für "sanften Tourismus" im Amazonasbecken geworben werden. (idea-Meldung)

Wenig Gefallen an der Aktion fand der Beauftragte für Sekten- und Weltanschauungsfragen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), Pfarrer Thomas Gandow. Er nannte sie "dummes Zeug und schlechten Budenzauber".

Diese Einschätzung hat durchaus etwas für sich. Allerdings trifft sie genauso auf kirchliche Segnungen von Fußballstadien zu, wie sie gang und gäbe sind - etwa im Fall der Allianz-Arena.

Befriedigt äußerte sich Gandow dagegen über die bevorstehende Eröffnung der Kapelle des Berliner Olypiastadions. Die Finanzierung erfolgt (wie leider üblich) nicht durch die Kirchen, sondern zu 75% aus Lottomitteln, der Rest stammt von Spenden und Sponsoren. (01.05.2006)