Konferenz gegen Ehrenmorde

Unter dem Motto "Vergesst niemals Hatun!" findet am 8.März 2006 in Köln eine Konferenz gegen Ehrenmorde statt.

Initiatoren:

  • Ayan Hirsi Ali, Niederlande: Bekannte Islamkritikerin, Drehbuchautorin des umstrittenen, islamkritischen Films "Submission", lebt seit der Ermordung Theo van Goghs unter Polizeischutz
  • Homa Arjomand, Kanada: Leiterin der erfolgreichen Kampagne "No Sharia" gegen die Durchsetzung islamischer Gesetze in Kanada.
  • Fatma Bläser, Deutschland: Vorkämpferin gegen die Zwangsverheiratung junger türkischer Frauen.
  • Maryam Namazie, England: Gekürt in England zur "Säkularen Frau des Jahres 2005" und bekannte Kritikerin des politischen Islams und des kulturellen Relativismus.
  • Azar Majedi, England: Vorsitzende der Organisation "Women’s Liberation – Iran", Moderatorin des Fernsehprogramms "No to political Islam", London.
  • Christa Stolle, Deutschland: Bundesgeschäftsführerin "Terre des Femmes", Aktivistin gegen Ehrenmorde
  • Hannelore Wilmanns, Deutschland: "Amnesty International"
  • Mina Ahadi, Deutschland: Vorsitzende des "Internationalen Komitees gegen Steinigung"

Ort: Fachhochschule Köln
Karl-Schüsseler-Saal
Betzdorfer Str. 2